vom

Spielbericht der C-Jugend

Erfolgreiche Heimpremiere

Ihr erstes Heimspiel der Saison bestritten die C Jugend Handballer aus Blankenburg am Wochenende gegen die Jungen vom HC Salzland 06. Das erste Punktspiel hatten die Bütenstädter deutlich gegen Wernigerode verloren.

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der Männer

2. Sieg in Folge

 

Die Männer gewinnen auch das 2. Spiel hintereinander. Am Ende steht ein 28:25 gegen die Reserve vom SV Lok Schönebeck auf der Anzeigetafel.

Weiterlesen …

vom

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,

hiermit möchte ich Euch zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung einladen.

Derzeit kann noch nicht mit Gewissheit festgestellt werden, dass der Termin wegen der Corona Pandemie auch tatsächlich wie geplant stattfinden kann. Wir sind aber guter Hoffnung. Dennoch bitte ich alle Teilnehmer sich in der Woche vor dem 19.06. nochmal auf der Internetseite zu informieren bzw. den E-Mail Eingang zu beobachten. Sollte eine kurzfristige Absage bzw. Verschiebung notwendig werden, werde ich darüber informieren.
 
Für den Vorstand
M. Schlemminger

Weiterlesen …

2 Siege beim kleinen Heimspieltag

(Kommentare: 0)

2 Siege beim kleinen Heimspieltag

2.Sieg in Folge für Blankenburg´s  E Jugend

 Zum Heimspiel am vergangenen Samstag hatten die Blütenstädter die Jungen aus Aschersleben zu Gast. Der Tabelle und den bisherigen Ergebnissen beider Teams´s folgend, war ein enges Spiel zu erwarten.

Im sehr gut besuchten Sportforum dauerte es eine Weile, bis beide Mannschaften ihre Nervosität abgelegt hatten. Der erste Treffer gelang den Gästen. Blankenburgs Janis Fischer glich aus und zweimal Luis Schröter erhöhte zu 3:1. Die Ascherslebener blieben dran und verkürzten auf 3 zu 2 und wenig später auf 4 zu 3. In dieser Phase war das Spiel ausgeglichen. Dann kam die stärkste Phase der Gastgeber. Die Blütenstädter verteidigten gut und nutzten nun im Angriff ihre Chancen. So gelang es ihnen auf 11 zu 3 davonzuziehen. Vor der Pause konnten die Gäste noch auf 11 zu 5 verkürzen.

Der zweite Abschnitt war geprägt von viel Kampf und Leidenschaft auf beiden Seiten. Die Gastgeber schafften es kaum noch, sich gute Torchancen zu erspielen. Auch die Gäste hatten es gegen die gut verteidigenden Blankenburger schwer. Trotzdem waren sie nach der Pause das bessere Team. Es gelang ihnen den Rückstand bis auf 3 Tore zu verkürzen. Beim 13 zu 10 nach 32 Minuten war das Spiel noch nicht entschieden. Erst zwei Tore durch die Blütenstädter machten die letzten Hoffnungen der Ascherslebener zunichte. Am Ende gelangen ihnen die beiden letzten Tore der Partie. So endete das Spiel mit 15 zu 12 für die Blankenburger Jungen. Damit konnten sie den zweiten Sieg in Folge feiern, was sie auch ausgiebig taten.

Am kommenden Samstag steht das Kreisderby in Quedlinburg an. Auch dieses Spiel verspricht spannend zu werden.

„Mit der ersten Halbzeit können wir zufrieden sein. Bis auf die Chancenverwertung war unsere Leistung gut. Im zweiten Abschnitt war Aschersleben besser. Unsere Verteidigung und ein guter Melvin Reinnicke im Tor haben dafür gesorgt, dass wir nicht verloren haben.“

Fazit der Trainer Malter, Kalinowski und Reinnicke.

 

Blankenburg spielte mit: Reinnicke, Priesterjahn - Manytsch, Schröter 8, Mundt, Scharun, Denecke 1, Guderle, Jur 1, Grädner, Tödter, Roßbach 1, Behnecke, Fischer 4

Zurück

2021

Es gibt keine Events in diesem Jahr.