vom

Spielbericht der C-Jugend

Mit dem Sieg auf Platz 5 in der Tabelle verbessert

Mit einem Heimsieg am Sonntag in heimischer Halle verbesserten sich die C Jugend Handballer aus Blankenburg auf den 5. Tabellenplatz. Gegen Schönebeck stand es nach spannenden 50 Minuten 29 zu 25.

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der D-Jugend

Ende der Siegesserie

Nach 3 Siegen in Folge haben die D-Jugend Handballer aus Blankenburg wieder eine Niederlage hinnehmen müssen. Gegen die Mannschaft aus Calbe verloren sie deutlich mit 36 zu 17.

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der Männer

Derbysieg in Wernigerode

Die Männer konnten am vergangenen Samstag die ersten Punkte der Saison im Derby gegen die Zweitvertretung des HV Wernigerode einfahren.

Weiterlesen …

Spielbericht der E-Jugend

Platz 3 erreicht

Auf dem 3. Platz beendeten die E Jugend Handballer der SG Stahl Blankenburg die Saison in der Bezirksliga Staffel West. Damit erreichte die Mannschaft ihr selbstgestecktes Ziel.

Im letzten Spiel trafen die Jungen auf den Tabellenzweiten aus Staßfurt. Mit einem guten Spiel wollten sich die Mannschaft in die Sommerpause verabschieden. Die Anfangsphase verlief aus Sicht der Gastgeber erfolgreich. Nach 3 Minuten führten sie mit 4 zu 2. Besonders Aaron Kalinowsky hatte mit 3 Toren großen Anteil daran. In der 8. Spielminute hatten die Gäste den Ausgleich zum 6 zu 6 geschafft. Durch ihren besten Torschützen Pepe Stops gingen sie mit 6 zu 7 in Führung. Das Blankenburger Trainergespann Reinnicke/Kalinowsky nahm eine Auszeit. Danach gelang den Gastgebern durch Manuel Grädner der Ausgleich zum 7 zu 7. Die Staßfurter waren nun aber richtig angekommen im Spiel. Pepe Stops erzielte das 7 zu 9. Dies war bereits sein 8. Treffer. Ihn und Tom Härtl bekamen die Blankenburger nicht in den Griff. Bis zur Halbzeit blieben sie aber an den Gästen dran. Beim Stand von 14 zu 16 wurden die Seiten gewechselt.

In der Pause forderten die Trainer der Blütenstädter mehr Konzentration und Leidenschaft in der Abwehr von ihren Jungs, um dieses Spiel zu gewinnen.

Das klappte leider nicht. Die Gäste zogen Tor um Tor davon. Die Gastgeber mühten sich redlich, konnten die drohende Niederlage aber nicht abwenden. Im zweiten Abschnitt ließen sie auch im Angriff nach. So bauten die Staßfurter ihre Führung bis zur 30. Spielminute auf 18 zu 26 aus. Damit war die Partie entschieden. Die Blütenstädter wechselten jetzt durch und gaben nun allen Spielern Einsatzzeiten. Auch die Gäste nutzen den Spielstand zum Durchwechseln. Am Ende stand es 20 zu 31 für die Staßfurter Jungen. Damit beendeten die Blankenburger diese erfolgreiche Saison ausgerechnet mit der höchsten Niederlage. Im kommenden Jahr wechselt die Mannschaft in die nächst höhere Altersklasse der D Jugend. Dort wollen alle Beteiligten die erfolgreiche Arbeit fortsetzen.

„Der Gegner hatte heute zwei überragende Spieler in seinen Reihen. Leider konnten wir dies mit  mannschaftliche Geschlossenheit nicht ausgleichen. Daraus gilt es die Lehren zu ziehen. Trotzdem sind wir mit der Saison sehr zufrieden. Der dritte Platz erfüllt  uns mit Stolz und ist Ansporn für die nächsten Jahre.“

Fazit der Trainer Reinnicke und Kalinowsky.

Blankenburg spielte mit: Pristerjahn – Guderle, Manytsch 1, Schröter 7, Kohlhase, Jur 1, Grädner 4, Tödter, Rossbach 1, Behnecke, Kleefeld, Reinnicke, Kalinowsky 6, Fischer

 

 

Inhaltlich verantwortlich nach §55Absatz 2 RStV Malter, R. SG Stahl Blankenburg Abt. Handball Regensteinsweg 12 38889 Blankenburg!

Zurück

2019

Es gibt keine Events in diesem Jahr.