vom

Spielbericht der D-Jugend

Entscheidung fällt kurz vor Schluss

Ein schnelles Wiedersehen gab es für die Blankenburger am Samstag in der Bezirksliga West mit der Mannschaft der Spielgemeinschaft Lok Oschersleben/ Klein Oschersleben. Das Spiel in Blankenburg lag erst drei Wochen zurück. Dort trennten sich die Team mit einem Unentschieden.

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der D-Jugend

Spannende Unterhaltung im Sportforum

Zum Duell der Tabellennachbarn kam es am Sonntag in der Handball Bezirksliga der männlichen D Jugend im Sportforum in Blankenburg. Der Tabellenfünfte, die SG Stahl Blankenburg, erwartete den Tabellenvierten von der Spielgemeinschaft Lok Oschersleben/ Klein Oschersleben.

Weiterlesen …

vom

Winterwanderung 2020

Mehr als nur Handball spielen

Das zum Vereinsleben mehr als nur Training und Spiele gehören, was an sich schon umfangreich genug ist, zeigten am vergangenen Samstag die Blankenburger Handballer.

 

Weiterlesen …

Spielbericht der E-Jugend

(Kommentare: 0)

Erster Sieg im neuen Jahr

Das erste Spiel im neuen Jahr bestritten an diesem Wochenende Blankenburgs E-Jugend Handballer. Sie hatten die Bernburger Kinder zu Gast. Das Hinspiel gewannen die Blütenstädter, so dass auch diesmal die Zielstellung „Sieg“ lautete.

Nach kurzem Abtasten traf Manuel Grädner zur 1:0 Führung für die Gastgeber. Danach folgten 3 Tore durch den besten Spieler auf dem Feld. Fynn-Lucas Seeliger brachte die Gäste mit 1 zu 3 in Front. Jannes Jur und Jannis Fischer glichen diese Führung aus. Nun begann die stärkste Phase der Blütenstädter. Ballgewinne wurden immer wieder in schnelle Tore umgemünzt. Besonders Luis Schröter und Jannis Fischer waren nun erfolgreich. So stand es nach 13 Spielminuten 10 zu 3. Dann trafen auch wieder die Gäste.  Beim Stand von 12 zu 6 wurden die Seiten gewechselt.

Der Beginn der zweiten Spielhälfte war kein Genuss. Beide Mannschaften neutralisierten sich. So fielen in den ersten 10 Minuten gerade einmal 2 Treffer- je einer für beide Seiten. Dann steigerten sich die Blankenburger. Der Lohn hierfür war, dass sie den Vorsprung bis zur 37. Spielminute auf 10 Tore ausgebaut hatten. Dieser Abstand blieb dann auch bis zum Spielende bestehen. Mit 18 zu 8 besiegten die Blankenburger die Kinder aus Bernburg und feierten damit im ersten Spiel des neuen Jahres ihren ersten Sieg. Am kommenden Wochenende geht es nun nach Aschersleben. Hier wollen die Blütenstädter, wenn möglich nachlegen.

„Man hat den Kindern die Spielpause angemerkt. Wir haben noch nicht so gut gespielt, wie am Ende des letzten Jahres. Um die nächsten Spiele erfolgreich gestalten zu können, müssen wir uns deutlich steigern.“

Fazit der Trainer Kalinowsky und Reinnecke.

 Blankenburg spielte mit: Reinnecke, Priesterjahn – Kleefeld 2, Manytsch, Mundt, Grädner 2, Guderle, Jur 1, Tödter, Schröter 7, Roßbach, Behnecke, Kalinowsky 1, Fischer 5

Zurück

2020

Nächste Veranstaltung:

7. Blankenburger Handballmarathon