vom

Spielbericht der D-Jugend

Spannende Unterhaltung im Sportforum

Zum Duell der Tabellennachbarn kam es am Sonntag in der Handball Bezirksliga der männlichen D Jugend im Sportforum in Blankenburg. Der Tabellenfünfte, die SG Stahl Blankenburg, erwartete den Tabellenvierten von der Spielgemeinschaft Lok Oschersleben/ Klein Oschersleben.

Weiterlesen …

vom

Winterwanderung 2020

Mehr als nur Handball spielen

Das zum Vereinsleben mehr als nur Training und Spiele gehören, was an sich schon umfangreich genug ist, zeigten am vergangenen Samstag die Blankenburger Handballer.

 

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der D-Jugend

2. Sieg im neuen Jahr

Am Samstag trafen die D Jugend Handballer der SG Stahl Blankenburg im Heimspiel auf die Jungen vom HC 06 Salzland aus Staßfurt. Dieses Spiel wollten die Blütenstädter unbedingt gewinnen, um noch eine Chance auf den 4. Tabellenplatz zu haben.

Weiterlesen …

Spielbericht der E-Jugend

(Kommentare: 0)

Neue Trikots mit dem zweiten Saisonsieg eingeweiht

Schon vor dem ersten Heimspiel gegen Staßfurt im neuen Jahr, hatten Blankenburgs E Jugend Handballer Grund zu feiern. Tino Lippert von der gleichnamigen Montagetechnik Firma und seine Partnerin Sandra Debbert,  überreichten den Kindern  einen neuen Satz Spielkleidung. Dafür möchten sich die Spieler und Trainer auf diesem Wege recht herzlich bedanken.

Hoch motiviert begannen die Gastgeber dann auch das Spiel Aaron Kalinosky traf nach wenigen Sekunden zum 1 zu 0. Bis zum nächsten Treffer dauerte es dann bis zur 4. Spielminute. Erneut war der gleiche Spieler zur Stelle. Auch das 3 zu 0 erzielte er bevor Melvin Reinnicke in der 7. Spielminute zum 4 zu 0 traf. Danach fanden auch die Gäste aus Staßfurt ins Spiel und zeigten ihr gewachsenes Leistungsvermögen. Bis zur 11. Spielminute hatten sie den Rückstand auf 4 zu 3 verkürzt. Danach trafen  die Blankenburger wieder. Benjamin Guderle und Hardy Kohlhase sorgten für eine 6 zu 3 Führung. Nun nahm die Partie Fahrt auf und es fielen reichlich Tore. Bis zur Pause bauten die Blütenstädter ihre Führung auf 14 zu 7 aus. Maßgeblichen Anteil daran hatte Aaron Kalinowsky. Er traf allein im ersten Abschnitt 10 mal.

Nach dem Seitenwechsel spielten bei den Blankenburgern dann nur noch die ganz jungen Spieler. Diese zeigten nun , was sie im Verlauf ihrer ersten Saison gelernt haben. So entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Bei den Blütenstädtern konnte Jorik Weber im Tor mit einigen guten Paraden glänzen. Im Angriff waren Lyan Wuckel und Fin Bodenstein erfolgreich. Aber auch Jona Ulrich und Timo Wilding trugen sich in die Torschützenliste ein. Über die Stationen 15 zu 10 und 16 zu 12 stand es in der 30. Spielminute 17 zu 13. Die Gastgeber behielten aber die Ruhe und sorgten mit 3 Treffern in Folge für eine sichere 20 zu 13 Führung. Benjamin Guderle traf kurz vor Schluss mit dem letzten Treffer der Partie zum 23 zu 17 Endstand. Damit erzielten die Blankenburger ihren zweiten Saisonsieg und können nun in den Spielen der Platzierungsrunde weiteren Erfahrungen sammeln.

„Das war heute ein rundum gelungener Tag für uns. Erst die neue Spielkleidung und dann der zweite Saisonsieg. Besonders schön aber war es zu sehen, das auch die jungen Spieler einen großen Schritt nach vorn gemacht haben. Nun freuen wir uns auf die kommenden Spiele.“

Fazit der Trainerin Doreen Schröter und des Trainers Sven Reinnicke.

Blankenburg spielte mit: Weber – Wuckel 3, Wilding 1, Guderle 3, Gonzales, Bodenstein 2, Kalinowsky 10, Reinnicke 1, Kohlhase 2, Ulrich 1, Marzin, Heick, Kilian, Stamm

 

Inhaltlich verantwortlich nach §55Absatz 2 RStV Malter, R. SG Stahl Blankenburg Abt. Handball Regensteinsweg 12 38889 Blankenburg!

Zurück

2020

Nächste Veranstaltung:

7. Blankenburger Handballmarathon