vom

Nachricht vom Vorstand

Liebe Mitglieder,

aufgrund der Corona Pandemie und den derzeit gültigen Einschränkungen hat der HVSA leider endgültig entschieden die Saison 2020/2021 abzubrechen. Hintergrund ist nicht, dass bereits absehbar ist, dass wir bis zum Sommer nicht mehr trainieren bzw. spielen dürfen. Nein, Hintergrund ist, dass nun sicher ist, dass in der zur Verfügung stehenden Zeit kein solcher Teil einer Saison absolviert werden könnte, um aussagefähige Ergebnisse z.B. für Auf- und Abstiege zu erreichen. Außerdem fehlt bis heute eine verlässliche Planbarkeit, um alles vorzubereiten.

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der D-Jugend

Leistungssteigerung führt zum Sieg im Spitzenspiel

Der ungeschlagene Tabellenführer aus Westeregeln war in der Handball Bezirksliga der männlichen D - Jugend am Samstag zu Gast im Sportforum. Die Gäste hatten ihre 3 bisherigen Spiele gewonnen. Die Blütenstädter waren ebenfalls noch ungeschlagen, allerdings erst mit einem Saisonspiel. Aufgrund der Corona Pandemie fand das Spiel vor leeren Rängen statt. Dies war sehr schade und ist für alle Beteiligten eine sehr traurige Situation. Schließlich  wollen die Jungen ihren Eltern zeigen, was sie gelernt haben und die Erwachsenen möchten natürlich ihre Kinder unterstützen.

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der Männer

Derbysieg in letzter Sekunde

Das Team um Trainer Denny Schilling wollte am Samstag unbedingt die ersten 2 Punkte einfahren. Mit diesem Anspruch ist man zum Derby nach Wernigerode gereist.
Trotz der 2 schmerzlichen Niederlagen gegen den HC Salzland und den HV Ilsenburg reisten die Blankenburger mit viel Selbstvertrauen an. Die letzten Spiele haben gezeigt, dass mit unseren Männern diese Saison gerechnet werden muss.

Weiterlesen …

Spielbericht der E-Jugend

(Kommentare: 0)

E Jugend gelingt der erste Sieg

Ihren ersten Sieg in einem Pflichtspiel überhaupt erzielte die E Jugend der Blankenburger Handballer am vergangenen Wochenende in Staßfurt. Im Duell der beiden bisher sieglosen Teams gewannen die Blütenstädter deutlich mit 9 zu 24.

Das erste Tor der Partie erzielten die Gastgeber. Schon im Gegenangriff waren auch die Blankenburger Jungen durch Hardy Kohlhase erfolgreich. Janis Fischer mit drei Treffern und Benjamin Guderle mit 2 Toren sorgten bis zur 6. Spielminute für eine 1 zu 6 Führung der Gäste. Danach dauerte es bis zur 11. Spielminute bis die Zuschauer den nächsten Treffer sahen. Jonas Kleefeld netzte zum 1 zu 7 ein. In dieser Phase prägten viele technische Fehler und Fehlwürfe die Partie. In der 14. Spielminute führten die Blütenstädter mit 1 zu 11. Nun gelang den jungen Gastgebern ihr zweiter Treffer. Bis zur Pause verlief das Spiel danach ausgeglichen. Beim Spielstand von 3 zu 14 wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Spielabschnitt setzten die Gäste ganz auf ihre jungen Spieler. Diese sollten weitere Erfahrungen im Wettkampf sammeln. Und sie machten ihre Sache gut. Im Angriff waren sie noch nicht so treffsicher. Dafür verteidigten sie konzentriert und ließen dem Gegner nur wenige Möglichkeiten, zu Torerfolgen zu kommen. In der 29. Spielminute traf Fynn Bodenstein zum 5 zu 19. Nach 35 Minuten hatten die Blütenstädter die Führung auf 5 zu 22 ausgebaut. In den letzten 5 Minuten ließ die Konzentration und die Spannung bei den Gästen etwas nach. Die Folge waren mehrere Treffer für die Jungen aus Staßfurt. So konnten sie das Endergebnis aus ihrer Sicht freundlicher gestalten. Am Ende stand ein 9 zu 24 Auswärtssieg für die Blankenburger auf der Anzeigetafel der neuen Halle in der Salzlandstadt. Der Jubel der Kinder und auch Eltern und Trainer der Gäste war natürlich riesengroß, war dies doch der erste Sieg ihrer jungen Handballkarriere.

„Wir freuen uns riesig. Dieser Sieg wird den Jungen weiter Auftrieb geben. Man hat gesehen, das beide Mannschaften noch sehr jung und unerfahren sind. Es ist ihre erste Saison. Da zählt nur der Spaß am Sport und der Gemeinschaft. So werden wir es auch weiter vermitteln.“

Fazit der Blankenburger Trainer Doreen Schröter, Stefan Schulze und Sebastian Wolf.

Blankenburg spielte mit: Weber – Bodenstein 2, Guderle 5, Wuckel, Ulrich, Fischer 8. Kohlhase 2, Wolf, Wilding, Stamm, Kleefeld 7

 

Inhaltlich verantwortlich nach §55Absatz 2 RStV Malter, R. SG Stahl Blankenburg Abt. Handball Regensteinsweg 12 38889 Blankenburg!

Zurück

2021

Es gibt keine Events in diesem Jahr.