vom

Spielbericht der D-Jugend

Entscheidung fällt kurz vor Schluss

Ein schnelles Wiedersehen gab es für die Blankenburger am Samstag in der Bezirksliga West mit der Mannschaft der Spielgemeinschaft Lok Oschersleben/ Klein Oschersleben. Das Spiel in Blankenburg lag erst drei Wochen zurück. Dort trennten sich die Team mit einem Unentschieden.

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der D-Jugend

Spannende Unterhaltung im Sportforum

Zum Duell der Tabellennachbarn kam es am Sonntag in der Handball Bezirksliga der männlichen D Jugend im Sportforum in Blankenburg. Der Tabellenfünfte, die SG Stahl Blankenburg, erwartete den Tabellenvierten von der Spielgemeinschaft Lok Oschersleben/ Klein Oschersleben.

Weiterlesen …

vom

Winterwanderung 2020

Mehr als nur Handball spielen

Das zum Vereinsleben mehr als nur Training und Spiele gehören, was an sich schon umfangreich genug ist, zeigten am vergangenen Samstag die Blankenburger Handballer.

 

Weiterlesen …

Spielbericht der D-Jugend

(Kommentare: 0)

Siegesserie fortgesetzt

In Calbe musste die D Jugend der Handballer aus Blankenburg am vergangenen Wochenende antreten. Das Hinspiel hatten die Blütenstädter knapp gewonnen. Sie waren also gewarnt und wollten den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Connor Schlemminger erzielte den ersten Treffer der Partie. Diese Führung der Gäste glichen die Calbenser aus und zogen ihrerseits bis zur 6. Spielminute mit 4 zu 2 in Front. Bei den Gästen passte zu diesem Zeitpunkt die Zuordnung in der Deckung nicht. Technische Fehler machten es zudem der Heimmannschaft leicht, zu Treffern zu kommen. 2 mal Julius Wolff und erneut Connor Schlemminger sorgten nach 7 Spielminuten für den 5 zu 5 Ausgleich. Danach waren die Blankenburger im Spiel angekommen. Bis zur Halbzeit warfen sie eine 8 zu 14 Führung heraus. Grundlage war eine deutliche Steigerung in der Deckung und ein konzentrierter Torabschluss.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Die Gastgeber bissen sich an der Abwehr der Blankenburger die Zähne aus. Im gesamten zweiten Abschnitt gelang ihnen lediglich ein Treffer. Die Blütenstädter zeigten zwar im Angriff ebenfalls keine überzeugende Leistung. Im Vergleich zu den Gastgebern trafen sie aber deutlich öfter. So bauten sie über die Stationen 8 zu 18 und 9 zu 22 ihren Vorsprung bis zum Ende auf 9 zu 25 aus. Bester Schütze war Conner Schlemminger mit 8 Treffern. Aber auch Sebastian Zabel und Julius Wolff waren mit jeweils 5 Treffern am Erfolg beteiligt. Im Tor war wie gewohnt Jowy Witte ein starker Rückhalt seines Team. Am kommenden Wochenende geht es nun nach Langenweddingen, zum Zweiten der Tabelle. Hier müssen sich die Blütenstädter steigern, wenn sie etwas Zählbares mitnehmen wollen.

„ Der Start in die Partie war etwas zäh aus unserer Sicht. Die Jungen saßen wohl noch im Auto. Nach dem 5 zu 5 waren wir aber angekommen. Besonders die Abwehrleistung mit nur 3 Gegentoren in den letzten 30 Minuten war sehr gut.“

Fazit der Trainer Silvio Witte und Andreas Nowack.

 Blankenburg spielte mit: Witte – Schlemminger 8, Gallo, Mundt 1, Weiß 1, Wolff 5, Zabel 5, Kreisel 1, Trittschack 1, Schwarz 3, Haupt, Grundmann

 

 

Inhaltlich verantwortlich nach §55Absatz 2 RStV Schulze, S. SG Stahl Blankenburg Abt. Handball Regensteinsweg 12 38889 Blankenburg!

Zurück

2020

Nächste Veranstaltung:

7. Blankenburger Handballmarathon