vom

Spielbericht der D-Jugend

Entscheidung fällt kurz vor Schluss

Ein schnelles Wiedersehen gab es für die Blankenburger am Samstag in der Bezirksliga West mit der Mannschaft der Spielgemeinschaft Lok Oschersleben/ Klein Oschersleben. Das Spiel in Blankenburg lag erst drei Wochen zurück. Dort trennten sich die Team mit einem Unentschieden.

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der D-Jugend

Spannende Unterhaltung im Sportforum

Zum Duell der Tabellennachbarn kam es am Sonntag in der Handball Bezirksliga der männlichen D Jugend im Sportforum in Blankenburg. Der Tabellenfünfte, die SG Stahl Blankenburg, erwartete den Tabellenvierten von der Spielgemeinschaft Lok Oschersleben/ Klein Oschersleben.

Weiterlesen …

vom

Winterwanderung 2020

Mehr als nur Handball spielen

Das zum Vereinsleben mehr als nur Training und Spiele gehören, was an sich schon umfangreich genug ist, zeigten am vergangenen Samstag die Blankenburger Handballer.

 

Weiterlesen …

Spielbericht der D-Jugend

(Kommentare: 0)

Deutlicher Auswärtssieg, 4. Rang verteidigt

Mit einem deutlich Auswärtssieg kehrten die D Jugend Handballer der SG Stahl Blankenburg aus Bernburg zurück. Die favorisierten Gäste gewannen deutlich mit 9 zu 40.

Die Blütenstädter legten in Bernburg los wie die Feuerwehr. Nach 2 Minuten stand es bereits 0 zu 4.  Jost Kreisel und Lars Hoffmann trafen je doppelt. In der 3. Spielminute waren dann auch die Gastgeber erfolgreich. Nun dauerte es bis zur 6 Minute ehe wieder ein Treffer viel. Beide Mannschaften neutralisierten sich und leisteten sich einige technische Fehler. Erneut war es Lars Hoffmann der traf. Nach dem Tor zum 2 zu 5 aus Sicht der Gastgeber waren die Blankenburger eindeutig spielbestimmend. In der Verteidigung ließen sie kaum Chancen der Bernburger zu. Im Angriff waren sie nun treffsicherer. So bauten sie ihren Vorsprung auf 2 zu 17 nach 17 Minuten aus. Hierbei konnten sich viele Spieler in die Torschützenliste eintragen. Bis zur Pause gelang den Hausherren nur noch ein Treffer. So stand ein deutliches 3 zu 22 Ergebnis an der Anzeigetafel in Bernburg.

Die Trainer der Blütenstädter hatten in der Halbzeit wenig Grund zur Kritik. Einzig die Chancenverwertung musste angesprochen werden.

Die ersten Treffer des zweiten Abschnitts erzielten die Gäste und bauten so ihren Vorsprung auf 3 zu 25 aus. Besonders Julius Wolff zeigte hier große Treffsicherheit und erzielte alle drei Treffer nach der Pause. Nun gelangen auch den Gastgeber einige Tore. Bedingt durch viele Wechsel ging bei den Blankenburgern ein bisschen der Spielfluss verloren. Trotzdem bauten sie ihren Vorsprung Schritt für Schritt aus. Den Treffer zum 7 zu 30 erzielte Leif Grundmann. Auch ihm gelang in dieser Phase ein Hattrick. Theo Schwarz erzielte in der 39. Spielminute den 40 Treffer für die Blütenstädter. Am Ende stand ein deutlicher 9 zu 40 Auswärtssieg auf der Anzeige in Bernburg. Damit festigten die Gäste den 4. Tabellenplatz, den es am kommenden Wochenende in Calbe zu verteidigen gilt.

„ Heute haben viele Spieler ihre Spielanteile bekommen. So konnten sie wertvolle Spielpraxis sammeln und zeigen, was sie drauf haben. Besonders die 3 Tor von Constantin Haupt freuen uns als Trainer da ihm dieses nicht allzu oft gelingt.“

Fazit des Trainer Stefan Schulze und Andreas Nowak.

Blankenburg spielte mit: Witte 3 – Gallo, Hoffmann 4, Grundmann 3, Schlemminger 6, Weiß 2, Wolff 7, Kreisel 3, Trittschack 3, Sievers 2,Schwarz 4, Haupt 3

 

 

Inhaltlich verantwortlich nach §55Absatz 2 RStV Schulze, S. SG Stahl Blankenburg Abt. Handball Regensteinsweg 12 38889 Blankenburg!

Zurück

2020

Nächste Veranstaltung:

7. Blankenburger Handballmarathon