vom

Spielbericht der D-Jugend

Entscheidung fällt kurz vor Schluss

Ein schnelles Wiedersehen gab es für die Blankenburger am Samstag in der Bezirksliga West mit der Mannschaft der Spielgemeinschaft Lok Oschersleben/ Klein Oschersleben. Das Spiel in Blankenburg lag erst drei Wochen zurück. Dort trennten sich die Team mit einem Unentschieden.

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der D-Jugend

Spannende Unterhaltung im Sportforum

Zum Duell der Tabellennachbarn kam es am Sonntag in der Handball Bezirksliga der männlichen D Jugend im Sportforum in Blankenburg. Der Tabellenfünfte, die SG Stahl Blankenburg, erwartete den Tabellenvierten von der Spielgemeinschaft Lok Oschersleben/ Klein Oschersleben.

Weiterlesen …

vom

Winterwanderung 2020

Mehr als nur Handball spielen

Das zum Vereinsleben mehr als nur Training und Spiele gehören, was an sich schon umfangreich genug ist, zeigten am vergangenen Samstag die Blankenburger Handballer.

 

Weiterlesen …

Spielbericht der D-Jugend

(Kommentare: 0)

D-Jugend schlägt auch Halberstadt

Am vergangenen Wochenende begrüßten die Stahl Handballer der D-Jugend die Gäste aus Halberstadt zum Heimspiel im Sportforum. Es galt den Gegner nicht zu unterschätzen, da dieser aktuell einige Tabellenplätze hinter den Blankenburgern zu finden ist.

Die gute Form und Motivation aus dem letzten Spiel und Sieg gegen Oschersleben konnte allerdings konserviert werden und so starteten die Blankenburger direkt mit einer 3-Tore-Führung in dieses Spiel. Bereits in dieser frühen Phase wurde die Forderung der Trainer nach einer engen Begleitung der Gegner in der Abwehr diszipliniert umgesetzt und führte dazu, dass der Vorsprung nach 10 Minuten bereits auf 9 zu 2 angewachsen war. Schnell im Kopf und auf den Beinen konnte den Gegnern ein ums andere Mal der Ball abgenommen und anschließend sicher verwandelt werden. Bis zur Halbzeit war es insbesondere Sebastian Z., der sich mit insgesamt 5 Treffern am Ausbau des Vorsprungs auf 16 zu 6 beteiligte.

Leider konnte er nach einer harten Attacke der Gegner, kurz nach Wiederanpfiff, nicht mehr selbst in das Spielgeschehen eingreifen. Er konnte aber beruhigt zusehen, wie sein Ausfall durch seine Mitspieler mehr als wett gemacht wurde. An dieser Stelle wünschen wir ihm gute Besserung und eine schnelle Rückkehr in das Team. Die zweite Halbzeit begann wie die erste und so konnten sich die Blankenburger zur Freude der wieder zahlreich erschienenen Zuschauer schnell weiter absetzen. Die Gegenwehr der Halberstädter war zu diesem Zeitpunkt längst gebrochen, die eine gewisse Resignation nicht verbergen konnten. Am Ende stand ein ungefährdeter 25 zu 11 Sieg zu Buche und ermöglichte das Vorrücken auf Platz 6 der Tabelle, in Schlagdistanz zu den vorderen Plätzen. Zur Freude seiner Mitspieler war auch der noch in der Vorwoche verletzungsbedingt fehlende Theo S. wieder mit von der Partie und zeigte neben seinen Toren alte Stärke bei der erfolgreichen Sonderbewachung der besten gegnerischen Schützen.

Besonders beeindruckend war insgesamt die mannschaftliche Geschlossenheit, die sich unter anderem darin äußerte, dass sich von 14 Spielern insgesamt 10 in die Torschützenliste eintragen durften. Seinen wir gespannt, ob die Blankenburger D-Jugend die zwei Siege in Folge am kommenden Wochenende gegen Calbe zu einer kleinen Serie ausbauen kann.Anwurf ist am 24.11.2018, 10:00 Uhr wieder im Sportforum in Blankenburg.

Blankenburg spielte mit Joey W.(2), Connor S.(2), Elias M., Jann-Nicklas W., Julius W.(3), Sebastian Z.(5), Fabian S.(2), Jost K. (4), Konrad T.(1), Theo S.(2), Aaron D. (1), Constantin H., Lars-René H.(3).

Zurück

2020

Nächste Veranstaltung:

7. Blankenburger Handballmarathon