vom

Spielbericht der D-Jugend

Deutliche Niederlage in Staßfurt

Zum schweren Auswärtsspiel reisten die Blankenburger D Jugend Handballer am Samstagmittag nach Staßfurt. Die Gastgeber sind in dieser Saison noch ohne Minuspunkte auf ihrem Konto.

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der E-Jugend

Ohne Unterstützung gut gespielt

Ohne die Unterstützung von spielberechtigten Spielern aus der D Jugend mussten die E Jugend Handballer aus Blankenburg am Samstag im Heimspiel gegen Westeregeln auskommen. Trotzdem zeigten die Jungen gegen den Tabellenführer ein gutes Spiel.

Weiterlesen …

vom

Spielbericht der E-Jugend

E Jugend gelingt der erste Sieg

Ihren ersten Sieg in einem Pflichtspiel überhaupt erzielte die E Jugend der Blankenburger Handballer am vergangenen Wochenende in Staßfurt. Im Duell der beiden bisher sieglosen Teams gewannen die Blütenstädter deutlich mit 9 zu 24.

Weiterlesen …

Spielbericht der C-Jugend

Mit dem Sieg auf Platz 5 in der Tabelle verbessert

Mit einem Heimsieg am Sonntag in heimischer Halle verbesserten sich die C Jugend Handballer aus Blankenburg auf den 5. Tabellenplatz. Gegen Schönebeck stand es nach spannenden 50 Minuten 29 zu 25.

Die Gäste aus Schönebeck reisten mit einer ausgeglichen Punktebilanz in der Blütenstadt an. Die Gastgeber hatten ihr letztes Heimspiel deutlich verloren und wollte diesmal zeigen, das sie es besser können. Sebastian Zabel brachte die Gastgeber mit 1 zu 0 in Führung. Die Gäste glichen postwendend aus. So entwickelte sich in den ersten Minuten ein ausgeglichenes Spiel zweier Gegner auf Augenhöhe. Connor Schlemminger traf in der 13. Spielminute zum 7 zu 7. Danach erzielten die Schönebecker 2 Treffer in Folge. Beim Stand von 10 zu 10 in der 18. Spielminute hatten die Blankenburger diesen Rückstand wieder aufgeholt. Kurz vor der Pause gelang dann den Blütenstädter der Treffer zum 13  zu 12. Mit dieser Führung ging es in die Kabine.

Hier forderten die Blankenburger Trainer ihre Jungen auf, nicht nachzulassen damit diese Partie  gewonnen wird.

Mit dem ersten Tor im zweiten Abschnitt bauten die Gastgeber ihre Führung auf 2 Treffer aus. Danach nahmen sie sich aber eine „ Auszeit“. Die Gäste markierten ihrerseits 4 Tore in Folge und führten so mit 14 zu 16. Blankenburgs Trainer reagierten mit einer Auszeit um ihr Team wieder wachzurütteln. Mit Erfolg. In der 35. Spielminute hatten die Gastgeber den Ausgleich geschafft. Es stand 17 zu 17. Mangelnde Chancenverwertung der Blütenstädter ließen die Jungen aus Schönebeck auf 17 zu 20 davonziehen. Treffer von Jost Kreisel und Konrad Trittschack sorgten für den Anschluss zu 19 zu 20. Nach 42 Minuten stand es 21 zu 23 im Sportforum. Nun begann eine spannende Schlussphase. Die Blankenburger kämpften verbissen. Sie wollten diese Partie unbedingt gewinnen. Marvin Grädner glich in der 44. Spielminute zum 23 zu 23 aus. 2 mal Sebastian Zabel und ein Treffer von Connor Schlemminger brachten die Gasgeber dann auf die Siegerstraße. In der 47. Spielminute hieß es 26 zu 24. Die Gäste gaben sich noch nicht geschlagen und erzielten den Anschlusstreffer. In den letzten 3 Minuten der Partie ließen die Blütenstädter keinen Treffer mehr zu. Ihrerseits trafen sie aber noch 3 mal. So stand es am Ende eines spannenden Spiels 29 zu 25.

„ Heute hatten wir das nötige Quäntchen Glück auf unserer Seite, welches man braucht um solche Spiele zu gewinnen. Dazu kam der unbedingte Wille unserer Jungs, so dass der Sieg am Ende auch verdient war. Sebastian Zabel und Connor Schlemminger mit 8 bzw. 12 Treffer zeigten eine gute Leistung. Aber auch Lars Hoffmann im Tor trug mit vielen gehaltenen Bällen zum Sieg bei.“

Fazit des Blankenburger Trainer Stefan Schulze.

Blankenburg spielte mit: Hoffmann – Schlemminger 12, Witte 2, Trittschack 1, Sievers 1, Gallo, Kranz, Lehmann 2, Zabel 8, Kreisel 2, Drewitz, Grundmann, Grädner 1, Dunkel

 

 

Inhaltlich verantwortlich nach §55Absatz 2 RStV Malter, R. SG Stahl Blankenburg Abt. Handball Regensteinsweg 12 38889 Blankenburg!

Zurück

2019

Es gibt keine Events in diesem Jahr.