vom

Rückblick auf den 7. Handball Marathon

Auch der 7. Blankenburger Handballmarathon war wieder „ein voller Erfolg“.

Als die letzten Zuschauer und Mitwirkenden um 20.00 Uhr das alt ehrwürdige Sportforum verließen und die Organisatoren mit zufriedene Gesichter erschöpft auf die Bänke sanken, lagen 10 Stunden Sport  pur hinter den Handballbegeisterten der Blütenstadt.

Weiterlesen …

vom

7. Handball Marathon am 01.06.2024

Nur noch wenige Tage, dann ist es soweit. Am Samstag, den 01.06.24, veranstalten die Handballer der SG Stahl wieder das beliebte und jedes Jahr spannende Fest rund um den kleinen Ball. Bereits zum 7. Mal findet das Event im Sportforum statt.

Weiterlesen …

vom

Torreiche Lehrstunde

Zum letzten Spiel der Saison traten die C-Jugend Handballer aus Blankenburg beim ungeschlagenen Tabellenführer in Aschersleben an. Die Blütenstädter wollten sich mit einer guten Leistung aus der Saison verabschieden und versuchen, dem Gegner Paroli zu bieten.

Weiterlesen …

Sieg im letzten Heimspiel

(Kommentare: 0)

Spielbericht der B-Jugend

Zum letzten Heimspiel der Saison erwarteten die C-Jugend Handballer aus Blankenburg die Jungen aus Bernburg. Die Blütenstädter wollten mit einem Sieg den zweiten Tabellenplatz verteidigen.

So verlief der Auftakt in die Begegnung auch ganz nach Plan.  Janis Fischer markierte das 1 zu 0. Dem Ausgleich der Gäste ließen die Gastgeber durch Hardy Kohlhase, Aaron Kalinowsky und Janis Fischer das 5 zu 1 folgen. Bis zur achten Spielminute wurde der Vorsprung auf 9 zu 2 ausgebaut. Eine bewegliche Abwehr mit einem sehr guten Matti Hanné im Tor, machten den Gästen das Leben im Angriff schwer und ermöglichten den Blankenburgern immer wieder Chancen für ihr schnelles Spiel. Nach 10 Spielminuten markierte Lias Lapczyna das 11 zu 4. Nun begannen die Blütenstädter mit dem durchwechseln. Allen Spielern sollte die Möglichkeit, für einen längeren Einsatz gegeben werden. Die Gastgeber hielten trotzdem das Tempo weiter hoch und bauten so ihren Vorsprung bis zur Pause auf 21 zu 10 aus. Damit war natürlich bereits eine Vorentscheidung im Spiel gefallen. Die Trainer der Blankenburger Jungen hatten nur wenig zu bemängeln am Spiel ihrer Jungen. Auch im zweiten Abschnitt war es überwiegend eine einseitige Begegnung. Die Gäste mühten sich redlich und zeigten immer wieder ihr Können. Die Blütenstädter waren aber in der Kaderbreite deutlich besser besetz und strahlten von allen Positionen Torgefahr aus. Fin Bodenstein kam in der zweiten Halbzeit ins Tor bei den Gastgebern und konnte sich mit einigen Paraden auszeichnen. Groß war der Jubel im Sportforum über die Tore von Arwin Golla und Jona Ulrich. Beide jungen Spieler treffen nicht so häufig und konnten diesmal ihre gewachsene Leistungsstärke unter Beweis stellen. Den wohl schönsten Angriff der Blankenburger schloss Jamie Rau mit dem Treffer zum 37 zu 20 nach zweiundvierzig Spielminuten ab. Am Ende feierten die Blütenstädter einen ungefährdeten 45 zu 26 Sieg im letzten Heimspiel der Saison und verteidigten den zweiten Tabellenplatz. Kommenden Samstag steigt das Spitzenspiel, erster gegen zweiter, in Aschersleben. Hier sind die Blankenburger Jungen nur Außenseiter, wollen aber dem Spitzenreiter Paroli bieten.

„Es war ein gelungenes letztes Heimspiel. Die Kulisse war toll. Die Jungs haben eine gute Leistung gezeigt und alle Spieler können mit sich zufrieden sein. Nun sind wir auf das kommende Spiel gespannt.“

Fazit der Blankenburger Trainer Malter, Reinnicke und Kalinowsky.

Blankenburg spielte mit: Hanné, Bodenstein – Reinnicke 2, Fischer 16, Golla 1, Ulrich 1, Gonzales, Kalinowsky 7, Bergen 1, Kohlhase 5, Herdam 4, Rau 3, Lapczyna 2, Guderle 3, Marzin

 

 

Inhaltlich verantwortlich nach §55Absatz 2 RStV Malter, R. SG Stahl Blankenburg Abt. Handball Regensteinsweg 12 38889 Blankenburg!

Zurück